Der MeeperBOT 2.0… und was Du gebaut hast fährt!

Der 8-jährige Patrick hat heute ein Feuerwehrauto gebaut. Inklusive Blaulicht, Drehleiter und einem Fahrer in Feuerwehr-Uniform. Alles mit seinen geliebten Block-Bausteinen. „Wie toll wäre es, wenn ich mein Feuerwehrauto jetzt noch mit dem Smartphone durch die Wohnung sausen lassen könnte!“…

Genau an dieser Stelle kommen Steuersysteme zum Einsatz, die in die MeeperBOT 2.0 Startsetbekannten Bausteinwelten nahtlos integriert werden können. So zum Beispiel der MeeperBOT 2.0, ein app-gesteuertes Chassis. Kinder können ihre Fahrzeuge selbst entwickeln und bauen – gefahren und gesteuert werden sie dann mit dem Smartphone.

Mit der App wird im Echtzeitmodus gefahren, die Kinder können jedoch auch Programme schreiben und durch den MeeperBOT 2.0 ausführen lassen. Die nötige blockbasierte Programmierumgebung stellt die App (derzeit nur in englischer Sprache erhältlich) bereit.

Programmiert werden einfache Vorwärts- und Rückwärtsfahrt, gradweise, winkelbasierte oder komplette Drehungen und Schleifen.

Spielspaß garantiert – und dem nächsten Feuerwehr-Parcours-Autorennen im heimatlichen Hausflur steht nichts mehr im Wege.